Fandom


Melu Loreley ist eine Meerjungfrau, die im Rahmen des Arten-Austauschprogramms bei Kimihito wohnt und sich unsterblich in ihren Gastgeber verliebt. Sie ist das fünfte Mädchen, dass bei ihm einzieht.

AussehenBearbeiten

Melu hat pinkes Haar, blaue Augen und lange flossenförmige Ohren. Ihr Unterkörper ist ein pinker Fischschwanz mit kleinen Flossen an der Hüfte. Um unter Wasser atmen zu können, hat sie Kiemen am unteren Brustkorb.

Da sie sich mit ihrer Flosse an Land nicht fortbewegen kann, wird sie in der Regel von Kimihito und den anderen Mädchen in einem Rollstuhl geschoben.

PersönlichkeitBearbeiten

Melu ist warm, freundlich und immer höflich zu anderen. Aufgrund ihrer exzellenten Umgangsformen ist Zentrea überzeugt, dass sie einer Adelsfamilie angehört.

Als kleines Mädchen war sie von Hans Christian Andersens Geschichte der kleinen Meerjungfrau fasziniert und träumte davon, selbst so eine tragische Liebesgeschichte zu erleben. Generell hat sie eine große Vorliebe für Drama. Während ihrer Zeit bei Kimihito öffnet sie sich für unkonventionelle Vorstellungen von Liebe und Beziehung und kann sich schließlich sogar vorstellen, eine Dreierkonstellation mit Kimihito und Mia einzugehen, so lange wie sie dessen Hauptfreundin wäre.

Melu scheint eine masochistische Ader zu haben.

FähigkeitenBearbeiten

  • Meerjungfrauen haben Kiemen an der Hüfte, mit denen sie sowohl in Salz- als auch Süßwasser atmen können. Durch ihren menschlichen Oberkörper können sie aber auch über der Wasseroberfläche existieren.
  • Die Fischflosse hat in der Regel die gleiche Farbe wie die Haare der Meerjungfrau.
  • Sie können bis zu 50km/h schwimmen.

BiografieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Melu ist das erste der Mädchen, das Kimihito küsst, wenn auch im Rahmen einer Wiederbelebung.

Der Name Loreley stammt von der gleichnamigen Sagengestalt die ihren Ursprung am Rhein zwischen Koblenz und Bingen hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.